Kontakt
Abmessungen von Treppen Absturzhöhe

Abriebfestigkeit

Abriebfestigkeit von Treppenlacken, Kratzfestigkeit, Scheuerfestigkeit, Trittfestigkeit, Abnutzungsfähigkeit

Abriebfestigkeit bedeutet die Widerstandsfähigkeit von Stufen- und Podestoberflächen gegenüber der auf Treppen entstehenden Beanspruchung durch die Benutzung. Für die Beurteilung der Abriebfestigkeit wird durch standardisierte Prüfverfahren ähnlich wie bei Fußbodenbelägen versucht, Prognosen über die Gebrauchstauglichkeit einer Oberfläche zu geben.

Die Lackindustrie kann heute durch Zugabe von Füllstoffen die Abriebfestigkeit von Treppen- bzw. Parkettlacken erheblich steigern, eine Verringerung der Transparenz bzw. ein Mattierungseffekt ist dadurch möglich. Da bei Treppen auch die Rutschfestigkeit der Stufen und die Pflege sowie Ausbesserungsmöglichkeit der Beschichtung von Bedeutung sind, sollte die Eignung einer Oberfläche nicht allein an der Abriebfestigkeit beurteilt werden. Bei Handläufen ist weniger die Abriebfestigkeit der Oberfläche entscheidend, sondern die hygienische Eignung, und die Widerstandsfähigkeit beispielsweise gegenüber Hautfett, Schweiß oder Pflegecremes. Siehe auch Oberflächenbehandlung