Kontakt
ETAG 008 Leitlinie für europäische technische Zulassungen für vorgefertigte Treppenbausätze Europäische Bauproduktenverordnung

Eurocode

Eurocode; Die Eurocodes sind wichtige Normenwerke für die Planung und Konstruktion von Bauten und Bauteilen. Die Eurocodes sind als EG- weite harmonisierte Alternative zu den bisher in den Mitgliedsländern geltenden technischen Regeln für die Tragwerksplanung vorgesehen. Aufgrund eines Beschlusses aus 1975 leitete die Kommission der EG die Erarbeitung dieser Regel ein, unter Mitarbeit der europäischen Normeninstitute. Anlässlich der Herausgabe der Europäischen Bauproduktenrichtlinie entschied sich die EU 1989, die Entwicklung der Eurocodes der CEN zu übertragen, um dafür den Status einer europäischen Norm zu bekommen. Das Eurocode-Programm enthält folgende Normen, von denen die EN 1991 und 1995 teilweise beschrieben sind, siehe auch Querverweise:-EN 1990 Grundlagen der Tragwerksplanung→ EN 1991 Einwirkung auf Tragwerke-EN 1992 Entwurf, Berechnung und Bemessung von Stahlbetonbauten-EN 1993 Entwurf, Berechnung und Bemessung von Stahlbauten-EN 1994 Entwurf, Berechnung und Bemessung von Stahl-Beton-Verbundbauten→ EN 1995 Entwurf, Berechnung und Bemessung von Holzbauten-EN 1996 Entwurf, Berechnung und Bemessung von Mauerwerksbauten-EN 1997 Entwurf, Berechnung und Bemessung in der Geotechnik-EN 1998 Auslegung von Bauwerken gegen Erdbeben-EN 1999 Entwurf, Berechnung und Bemessung von AluminiumkonstruktionenDie nationale Einführung der Eurocodes ist aufgrund ihrer Komplexität nur in Schritten möglich, z. B. in Deutschland war als Termin der 1. Juli 2012 vorgesehen, siehe Europäische technische Zulassung.