Kontakt
Fingerfreiheit Flächenbedarf

Fischstufe

Fischstufe, Wendelstufe, fälschlich auch Spickelstufe; die Fischstufe ist eine besonders schlank wirkende Stufe bei gewendelten Treppen, Bei Fischstufen handelt es sich meist um die an die Eckstufe angrenzende(n) Stufe(n) bei Verziehungsformen mit vielen Wendelstufen. Fischstufen werden auch bei korrekter Anwendung der Messregeln für den Stufenauftrittmitunter als schwierig begehbar empfunden, denn die Lauflinie liegt verhältnismäßig schräg zur Stufenvorderkante, und damit nicht optimal für den Treppenbenutzer. Daher haben die deutschen und österreichischen Treppen- Maßnormen für die Fischstufe durch einen Ermessensspielraum beim Auftritt (DIN 18065 Punkt 7.5) bzw. durch eine eigene Messregel für den Auftritt (ÖNORM B 5371 Punkt 6.2) eine Verbesserung der Treppenverziehung ermöglicht, siehe der Kommentar zu Messregeln und Konstruktion gewendelter Stufen