Kontakt
Messregeln und Konstruktion gewendelter Stufen, ein Kommentar Mindestpodesttiefe

Metalltreppen

Metalltreppen, Stahltreppen, Edelstahltreppen, Aluminiumtreppen, Gusseisentreppen; Als Metalltreppen werden alle Treppen bezeichnet, deren tragende Teile aus Metall sind. Metalltreppen bestehen meist aus genormten Stahlprofilen, seltener aus Edelstahl, Gusseisen oder Aluminium. Aufgrund der vielfältigen Verarbeitbarkeit und Einsatzfähigkeit sind Stahltreppen für ganz unterschiedliche Zwecke in Verwendung, beginnend von Industrietreppen, über Treppen für den repräsentativen Objektbereich, bis zu Stahltreppen für Wohnungen, in letzteren oft auch in Kombination mit Holz und Glas. Im Wohnbereich sollte die trittschalltechnische Eigenschaft von Stahl berücksichtigt, d. h. entsprechende Entkopplungen zum Bauwerk vorgesehen werden. Soweit genormte Baustoffe für die Tragekonstruktion verwendet werden wie Baustahl, kann die Standsicherheit von Stahltreppen aufgrund harmonisierter Normen nachgewiesen werden, umfangreiche Informationen und Bemessungstabellen bietet das Merkblatt 355 des Stahl- Informations- Zentrums Brandschutz. Sonstiges zu Stahltreppen siehe Stahl-Informations-Zentrum bzw. http://www.stahl-info.de/.