Kontakt

N

Natursteintreppen

siehe Steintreppen .

MEHR ERFAHREN

Nebentreppe

siehe Haupttreppe .

MEHR ERFAHREN

Neigungstoleranzen

siehe Stufengefälle .

MEHR ERFAHREN

Neigungswinkel

siehe Messregeln .

MEHR ERFAHREN

Neue Treppe

Eine neue Treppe planen Nicht nur bei einem Neubau kommt eine neue Treppe zum Einsatz: Auch im Zuge der Renovierung von Altbauten spielt die Treppe eine wichtige Rolle.

MEHR ERFAHREN

Norm SIA

siehe Schweizerischer Ingenieur-und Architektenverein .

MEHR ERFAHREN

Norm, DIN, EN, ISO, ÖNORM, SIA, VDI-Norm, Regelwerk, Standard

Norm, DIN, EN, ISO, ÖNORM, SIA, VDI-Norm, Regelwerk, Standard; Eine (technische) Norm ist ein Regelwerk, welches national oder international Anforderungen an Produkte oder Dienstleistungen festlegt.

MEHR ERFAHREN

Normen für Treppen

Normen für Treppen gibt es sowohl auf internationaler als auch nationaler Basis.

MEHR ERFAHREN

Normen und Recht

Normen und Recht: Die nationalen Normeninstitute haben keine Befugnisse zur Rechtsetzung, sondern die herausgegebenen Normen sind soweit gültig, als sie gemäß Zivilrecht den allgemein anerkannten Regeln der Technik entsprechen und damit die im redlichen Verkehr zu liefernde Leistung beschreiben, ferner ob sie im Rahmen öffentlicher Bauordnungen zitiert sind bzw.

MEHR ERFAHREN

Notwendige Treppe

Die notwendige Treppe ist in Deutschland ein bauordnungsrechtlicher Begriff für eine „Treppe, die nach behördlichen Vorschriften, (z.

MEHR ERFAHREN

Nutzbare Podesttiefe

siehe Nutzbare Treppenpodesttiefe .

MEHR ERFAHREN

Nutzbare Treppenbreite

siehe Nutzbare Treppenlaufbreite .

MEHR ERFAHREN

Nutzbare Treppenlaufbreite

Die nutzbare Treppenlaufbreite ist im Unterschied zur Treppenlaufbreite nicht die gesamte Konstruktionsbreite eines Treppenlaufes, sondern die für die Benutzung maßgebliche Breite.

MEHR ERFAHREN

Nutzbare Treppenpodestbreite

Nutzbare Treppenpodestbreite, nutzbare Treppenpodestlaufbreite; Die nutzbare Treppenpodestbreite wird genauso beurteilt wie die nutzbare Treppenlaufbreite und daher sagt die DIN 18065 in Punkt 4.

MEHR ERFAHREN

Nutzbare Treppenpodesttiefe

Nutzbare Treppenpodesttiefe, Podesttiefe; die nutzbare Treppenpodesttiefe ist von der Breite nicht immer zweifelsfrei zu unterscheiden, da Podeste fast immer dem Richtungswechsel dienen (ausgenommen bei Ruhe- bzw.

MEHR ERFAHREN

Nutzlasten

Nutzlasten, Verkehrslasten, Lasten; Die Nutzlast, früher auch Verkehrslast, bezeichnet veränderliche oder bewegliche Einwirkungen auf Bauten oder Bauteile durch Personen, Möbel, lagernde Güter usw.

MEHR ERFAHREN

Nutzraumtreppe

Nutzraumtreppe, auch Stauraumtreppe, Speicherraumtreppe, Treppenverbau, (ab)geschlossene Treppe; Die Nutzraumtreppe ist eine im untersten Geschoß eines Wohnhauses befindliche Treppe, die unterhalb der Stufen abgeschlossen ist.

MEHR ERFAHREN

Nutzungsdauer

Nutzungsdauer, Lebensdauer, Gebrauchstauglichkeitsdauer; Die Nutzungsdauer ist hier kein betriebswirtschaftlicher Begriff, sondern der Zeitraum, in dem die Leistungsfähigkeit von Bauwerken oder Bauwerksteilen mit den wesentlichen Anforderungen der europäischen Bauproduktenrichtlinie bzw.

MEHR ERFAHREN

Nutzungssichere Treppen

Nutzungssichere Treppen – wichtige GrundsätzeDie Baugesetze und Normen gewährleisten zwar die vom Gesetzgeber geforderten Sicherheitsinteressen der Menschen, sie legen aber nur Mindestvoraussetzungen fest.

MEHR ERFAHREN

Nutzungssicherheit

Nutzungssicherheit von Treppen, Gehsicherheit, Sicherheit, Trittsicherheit, Benutzungssicherheit; Die Nutzungssicherheit von Bauten und damit auch von Treppen und Geländern ist eine wichtige Grundlage jeder Baukonstruktion.

MEHR ERFAHREN